WIR SIND GRÄTER​

Das Backhaus

„Neue, außergewöhnliche Ideen mit traditionellem Handwerk zu verbinden.“
– das sind Nicole Gräter-Held und Markus Held.

Bei unseren hohen Qualitätsansprüchen geht es nicht darum, schnell, schnell möglichst viel zu produzieren, sondern mit Fingerspitzengefühl und echter Handarbeit Backwaren herzustellen.

So backen wir zum Beispiel unser gesamtes Sortiment nach unseren einzigartigen Hausrezepten, geben den Teigen die Zeit, die sie zum Reifen brauchen und verwenden – wo immer es geht – Rohstoffe aus der Region. 

Gräter- mit Liebe aus eigener Hand

Trotz modernster Technik setzen wir bei vielen Produkten jedoch immer noch ganz oder teilweise auf echte Handarbeit. Die erfahrene Hand und das Fingerspitzengefühl unserer Bäckerinnen und Bäcker sind in vielen Fällen einfach unersetzlich, wenn es darum geht, unsere hohen Qualitätsanforderungen zu erfüllen. Manchmal gibt es – wie beim Flechten eines Hefezopfes oder das schlingen der Brezel– keine geeigneten Maschinen. Zum Beispiel beim Formen unserer Brote, wie dem Frankenlaib, Besenbrot und Gräters Urkorn verlassen wir uns auf unser traditionelles Backhandwerk. Brote, die von Hand geformt werden, einfach besser schmecken und länger frisch bleiben. Probieren Sie es aus!

Unser Kaffeehaus

In unserem gemütlichen Kaffeehaus in Uttenhofen servieren wir Ihnen alle unsere Backwaren – egal, ob leckere Kuchen oder herzhafte Snacks.

Erst 2010 hat das Kaffeehaus ein neues Gesicht bekommen. Der Farbenmix von Schokobraun, elegantem Beige und einem warmen Rotton verleihen unserem Café ein besonders gemütliches Ambiente. Besonderer Hingucker ist eine Wand, die wir – ganz im Sinne von gelebter Tradition – auch nach der Renovierung noch im alten Stil belassen haben. Auch der Blick an die Decke lohnt sich: die runden Leuchter – der Größte hat einen Durchmesser von etwa drei Metern – fügen sich harmonisch in den Mix aus Alt und Neu ein.

Gönnen Sie sich doch einfach zwischendurch eine Auszeit vom Alltag und schauen Sie bei uns vorbei.

Wo finden Sie uns

Zum Frühstück gehört der Duft frischer Brötchen. Die bekommen Sie bei uns, in unseren Fachgeschäften. Das nächste ist bestimmt nicht weit.

Unsere Qualität

Für alle unsere Brote und Brötchen verwenden wir ausschließlich selbstgemachten Natursauerteig. 

Die Zutaten dazu kommen von ausgewählten Partnern der Region. Unser Mehl beziehen wir von der Heimatmühle Aalen.

Gräter-Backwaren werden ausschließlich von unseren Bäckern und Konditoren selbst hergestellt. Das kostet zwar Zeit – aber genau das ist unsere wichtigste Zutat.

Das beginnt schon beim Vorteig: Aus Mehl, Hefe, Salz und Wasser fertigen wir unseren Vorteig und lassen ihn eine ganze Nacht gehen. Erst am nächsten Tag verarbeiten wir ihn zum so genannten Hauptteig weiter. Während der Teig kühlt, bekommt er ein zweites Mal Zeit zum Ruhen. Erst dann wird er noch einmal aufgeknetet und zu knusprigen Broten oder herzhaften Brötchen fertig gebacken. Im Fachjargon nennt man diesen Prozess „Langzeitführung des Teiges“.

Wir nennen es ganz einfach unsere Aroma-Formel, denn Zeit ist im Bäckerhandwerk das wahre Geheimnis von Aroma und Frische.

Unsere GEschäftsleitung

Nicole-Graeter-Held

Nicole Gräter-Held

Bäckermeisterin, 
Betriebswirtin des Handwerks

Markus-Held

Markus Held

Bäcker- und Konditormeister,
Dipl. Betriebswirt (BA)

Von Anfang an

Das Backhaus Gräter ein Familienbetrieb mit langer Tradition.
Wir stehen für Qualität, Erfahrung und Kompetenz im Bäckerhandwerk.

Am Anfang stand der Großvater von Nicole Gräter-Held, der vor über 70 Jahren den Grundstein für ein erfolgreiches Familienunternehmen legte.

Heute führen in dritter Generation Nicole Gräter-Held und Markus Held das Backhaus Gräter.

Mit ihren vier Kindern steht die vierte Generation schon in den Startlöchern.

Unsere Familiengeschichte

Gemeinsame Geschäftsführung

Nicole Gräter-Held und Markus Held führen das tradtionelle Backhaus gemeinsam.

Nicole Gräter übernimmt die Verantwortung

Nicole Gräter übernimmt von Ihrem Vater die Geschäftsleitung.

Ausbildungsbeginn

Nicole Gräter beginnt nach dem Abitur ihre Ausbildung zur Bäckermeisterin und Betriebswirtin des Handwerks.

Neuer Anbau

Die Bäckerei stößt an ihre räumlichen Grenzen. Mit der Erweiterung des bestehenden Gebäudes werden langfristig die Weichen gestellt. Die Backstube mißt nun rund 300 m² und etwa noch einmal so viel Fläche steht als Lager zur Verfügung.

Herrmann Gräter Junior

Hermann Gräter junior übernimmt die Bäckerei und führt sie mit seiner Frau Inge erfolgreich in die Zukunft.

Umzug nach Uttenhofen

Die Backstube in Rieden wird zu klein. Gemeinsam beschließen Vater Hermann Gräter und Sohn Hermann Gräter jun. den Umzug der Bäckerei nach Uttenhofen. Hier wird neu gebaut – und der Grundstein für den heutigen Betriebsstandort gelegt.

Übernahme des Lehrbetriebes

Herman Gräter übernimmt gemeinsam mit seiner Frau Emma seinen ehemaligen Lehrbetrieb und sorgt in Rieden für frisches Backwerk. Vorne wird verkauft und hinten gebacken.